Studienreise nach Kappadokien

1.TAG:

Flug nach Antalya.Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Übernachtung und Abendessen 4* Hotel in Raum Antalya.

2.TAG:

Frühstück im Hotel und Abreise.Fahrt über das Taurusgebirge, das ganz und gar die Szenerie dieser malerischen.Landschaft bestimmt. Ankunft in Konya und Besichtigung des Mewlana Museums der tanzenden Derwische,welches sich im ehemaligen Konventgebäude des verbotenen Ordens befindet. Die Selimiye-Moschee ist ein gutes Beispiel für den osmanischen Baustil.Danach erfolgt die Weiterfahrt nach Kappadokien, Ihrem Etappenziel für die kommenden Tage.Hotel YILTOK oder PERISIA Check-In, Zimmerverteilung, Abendessen und 3 Übernachtungen in den selben 4*Hotel in Kappadokien.

3.TAG:

Frühstück im Hotel.Heute erkunden Sie die einmalige und imposante Landschaft von Kappadokien. Sie besichtigen das schöne Freilichtmuseum in Göreme und treffen dort auf Spuren der ersten Christen, die zahlreiche Kirchen in den weichen Tuffstein gehauen haben. In der heiligen Basilius-Kirche, der Barbara-Kirche, der Schlangen-Kirche und der Sandalen-Kirche sind die Wandmalereien auch heute noch sehr gut zu erkennen.Nach der Besichtigung haben sie genug freie zeit.Anschließend besuchen Sie das Pasabag Tal, das Avcilar Tal, der zerklüftete Taubental und erkunden die unterirdische Stadt Özkonak.Da Sie heute auch eine kleine Wanderung unternehmen, sollte gutes Schuhwerk in Ihrem Gepäck nicht fehlen!Rückkehr zum Hotel am Abend. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4.TAG:
Frühstück im Hotel und Abfahrt zum heutigen Programm.Am Vormittag besuchen Sie eine Teppichschule und erfahren viel Wissenswertes über die Knüpf- und Färbetechniken der berühmten anatolischen Teppiche.Anschließend Weiterfahrt zur Besichtigung einer der herausragenden Naturschönheiten Kappadokiens, dem Ihlara-Tal und kleine Wanderung durch einen Teil dieser 16 km langen und 150 m tiefen Schlucht: Ein Vergleich mit dem Grand Canyon drängt sich auf: Das vom Vulkan Hasan und den Melendiz-Bergen herabströmende Wasser hat durch Jahrtausende diesen Canyon gebildet, an dessen Rändern sich Felsblöcke häufen.In den Felswänden sehen Sie schwer erreichbare Höhlenkirchen aus byzantinischer Zeit, mit klangvollen Namen wie „Kirche mit den Hyazinthen“, „Kirche unter dem Baum“ oder „Kirche mit der Schlange“.Nach der Wanderung kehren wir zürück.
Abendessen und Übernachtung im Hotel.

5.TAG:

Frühstück im Hotel.Abreise zunächst nach Hattusa, der Hauptstadt der Hethiter. Drei Mauerabschnitte und die 13 m hohen Türme wurden rekonstruiert. Dabei stellten die Archäologen 64.000 Lehmziegel nach altem Verfahren her. Aber noch immer sind ganze Stadtviertel unerforscht, auch die Königsgräber harren noch der Entdeckung. Hattuša wurde 1986 in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen. 2001 wurden die Keilschrifttafelarchive aus Bogazköy, die heute in den Museen von Istanbul und Ankara aufbewahrt werden, in die UNESCO Liste Memory of the World aufgenommen.Nach einer ausführlichen Besichtigung von Löwentor,königstor,sfenkstor und felzenheiligtum Yazilikaya erfolgt anschließend die Weiterfahrt nach Ankara. Check-In, Zimmerverteilung, Abendessen und Übernachtung im 4* Hotel in Ankara.


6.TAG:

Frühstück im Hotel.Anschließend starten Sie zu einer Stadtrundfahrt durch Ankara und besuchen auch das wichtigste archäologische Museum der Türkei, in dem Funde aus den unterschiedlichsten Gebieten des Landes die Geschichte der verschiedensten Völker erzählen: das Anatolische Zivilisationsmuseum.Wir besuchen auch das Mauseleum von Atatürk und fahren Wir in Richtung Konya.
Zimmerverteilung, Abendessen und Übernachtung im 4* Hotel in Konya

7.TAG:

Frühstück im Hotel.Heute steht noch ein letzter Höhepunkt auf Ihrem Reiseprogramm:Abreise aus Konya in südwestliche Richtung.Unterwegs besuchen Sie in Aspendos das am besten erhaltene antike Theater in der Türkei..Nach Überlieferungen durch Strabo wurde Aspendos Ende des 12. Jh. v. Chr.von argivischen Siedlern gegründet. Neben Side war Aspendos die einzige Stadt, die eigens für sich Münzen prägen ließ. Die Stadt war Schauplatz einer berühmt gewordenen Doppelschlacht zu Wasser und zu Land, in der der Athener Kimon vernichtend die Perser schlug.Anschliessend besuchen wir renomiertes Schmuckhaus.Am späten Nachmittag Fahrt nach Antalya mit der Orientierungsfahrt durch die Stadt. Attaleia wurde 150 v. Chr. vom pergamenischen König Attalos dem II, dem ganz Pamphylien unterstand, gegründet und nach ihm benannt. Im Jahre 133 v. Chr. kam Antalya mit allen anderen pergamenischen Gebieten unter die Herrschaft von Rom. Antalya oder Attalia, wie in der Bibel erwähnt wird, ist der Hafen, von wo aus Paulus mit Barnabas zu ihren ersten Missionsreisen aussegelte.Eine der schönste Wasserfall im süden der Türkei ist in Antalya unter der Name Karpuzkaldiran.Wir besuchen diesen Wasserfall bevor wir zum Hotel kommen.Ankunft im Hotel, Zimmerverteilung, Abendessen und Übernachtung in 4* Hotel in Antalya.

8.Tag:
Frühstück im Hotel.Transfer zum Flughafen in Antalya und Aufwiedersehn.



Programmänderungen aus organisatorischen oder witterungsbedingten Gründen bleiben ausdrücklich vorbehalten!

INKLUSIVE LEISTUNGEN:

  • Flug hin und zurück.
  • Alle Fluggebühren
  • Verpflegung an Bord und 20 kg. Freigepäck
  • Begrüßung durch die Reiseleitung am Flughafen
  • Alle Transfers vor Ort
  • Alle Fahrten mit klimatisierten modernen Bussen
  • Begrüßungscocktail
  • Staatlich geprüfte, qualifizierte Reiseleitung
  • Sämtliche Eintrittsgebühren laut Programm
  • Unterbringung in DZ mit Bad oder Dusche+WC
  • 7-Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen
  • 4 Sterne Hotels