Wiege der Zivilisationen Mesopotamien - Ostanatolien 15 Tage- RR6

Diese zweiwöchige Kulturreise bietet einen Überblick über die Geschichte und Kulturen der Türkei und präsentiert die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten dieses faszinierenden Landes. Kaum ein anderes Land der Welt zeigt auf so kleinem Raum so abwechslungsreiche Geschichte und tiefgehende Einblicke in die frühe Entwicklungszeit unserer Zivilisation. Natürlich lernen Sie bei dieser Reise auch die Bewohner des Landes im Orient kennen, die mit ihrer traditionell liebenswürdigen Gastfreundschaft und Offenheit jeden Besucher sehr herzlich willkommen heißen.

Über Antalya tauchen Sie in die Tiefen des Ostens ein. Tarsus, die Geburtsstadt Paulus, Silifke, wo Kaiser Friedrich Barbarossa ertrank, bis hin zum Ararat, auf dem die Arche Noah landete - das alles werden Sie auf dieser Reise hautnah kennen lernen. Die Insel Achtamar auf dem größten See der Türkei wird besucht, weiter geht es hinauf zur russischen Grenze bis zum herrlichen Schwarzen Meer mit seinem Sumela Felsenkloster. Der letzte Höhepunkt ist die einmalige Landschaft von Kappadokien.

OSTANATOLIEN – VORWORT

Die unglaubliche Vielfalt menschlicher Lebensgestaltung erfährt man selten so eindringlich in einer Region verdichtet wie in der Ost-Türkei. Unter dem Aspekt moderner touristischer Bedürfnisse ist dieser Landstrich vielleicht weniger spektakulär. Wer aber vertiefte Erfahrungen abseits der üblichen touristischen Wege sucht, wird von den großartigen Zeugnissen aus urartäischer, georgischer, byzantinischer, seldschukischer, artukidischer und osmanischer Zeit fasziniert sein, nicht weniger von den höchst eindrucksvollen Landschaften und den gastfreundlichen Menschen, ihrer Kultur und deren Bemühung um die Gestaltung förderlicher, sozialer Verhältnisse, die man nur mit großem Respekt würdigen kann.

Viele Regionen der Ost-Türkei sind noch nicht besonders touristisch-komfortabel erschlossen. Zwar kann man immer eine angemessene Übernachtungsmöglichkeit finden, aber trotz des Bemühens wird die eigene Suche vor Ort durch das Fehlen ausreichender Hinweisschilder oftmals erschwert. Häufiges Nachfragen und Geleithilfe sind dann vonnöten. Dies gilt teilweise auch für einige Städte, deren Stadtpläne oder Lagepläne bezüglich kleinerer Straβen nur unzureichende Auskünfte erteilen. Eine Alternative zum mühevollen Erkunden auf eigene Faust bietet die hier vorgestellte Rundreise.

1. TAG: ALANYA (120km)

Flug nach Antalya. Begrüßung durch die Merke Tour Reiseleitung und Transfer zum Hotel nach Alanya. Abendessen und Übernachtung.

2. TAG: ALANYA - MERSIN (330km)

Morgens Besichtigung der berühmten Seldschukenfestung Alanyas und Fahrt durch die schönen Küstenlandschaften der Türkischen Riviera nach Anamur mit Besichtigung der mittelalterlichen Seefestung. Weiterfahrt über Silifke, wo der deutsche Kaiser Barbarossa auf seinem Feldzug ins heilige Land im Jahre 1190 ertrank, nach Korykos. Abendessen und Übernachtung im Raum Mersin.

3. TAG: MERSIN - ANTAKYA (300km)

Fahrt durch die interessante Landschaft der kilikischen Küste nach Antakya. Besichtigung des weltberühmten Mosaiken-Museums mit hervorragenden Beispielen der römischen Mosaikkunst. Anschließend Fahrt zur Petrus Grotte, die als älteste uns bekannteste Kirche gilt. Abendessen und Übernachtung in Antakya.

4. TAG: ANTAKYA - NEMRUT BERG (375km)

Fahrt durch die bizarre Landschaft nach Kahramanmaras. Besuch eines Marktviertels mit einem exklusiven und authentischen Kupferbasar, wo die vom Aussterben bedrohten alten Berufe noch existent sind. Weiterfahrt nach Kahta bei Adiyaman. Vor dem Sonnenuntergang Fahrt auf den Nemrut-Berg mit dem Heiligtum und Tumulus des Königs Antiochos. Ein unvergesslicher Höhepunkt dieser Rundreise! Nach ca. 20-25 minütigem Aufstieg auf eine Höhe von 2.159 Meter Besichtigung des grandiosen Grabmals Königs Antiochos' mit seinen mächtigen, bis zu 10 Meter hohen Skulpturköpfen, welches als achtes Weltwunder gilt. Genießen sie den herrlichen Sonnenuntergang! Abendessen und Übernachtung in Kahta am Fuße des Nemrut.

5. TAG: NEMRUTBERG – DIYARBAKIR (290km)

Fahrt nach Urfa, in die heilige Stadt der Propheten. Besichtigung des sagenhaften Karpfenteichs. Weiterfahrt nach Harran, Besichtigung der antiken Stadt Edessa mit der ältesten Universität der Welt und den interessanten “Trullihäusern”. Fahrt nach Diyarbakir. Abendessen und Übernachtung in Diyarbakir.

6. TAG DIYARBAKIR - MARDİN- TATVAN (410km)

Fahrt nach Mardin und Besichtigung des Darülzafferan-Klosters mit anschlieβender Weiterfahrt zu der am Tigris gelegenen malerischen Stadt Hasankeyf. Abendessen und Übernachtung in Tatvan.

7. TAG: TATVAN- VAN (160km)

Nach dem Frühstück Fahrt nach Van. Besichtigung der Urartu-Ruinen in der im 18. Jh.v.Chr. errichteten Doppelburg. Nachmittags Schiffsreise zur Achtamar-Insel, wo Sie die Kreuzkuppelkirche aus dem 10. Jh. bewundern können. Abendessen und Übernachtung in Van.

8. TAG: VAN - DOGUBEYAZIT (175km)

Fahrt entlang des nördlichen Van-Seeufers zur kleinen, türkischen Grenzstadt Dogubeyazit, am Fuße des Ararats, der mit 5.156 Metern der höchste Berg der Türkei ist. Der Legende nach sollen hier die Überreste der Arche Noah liegen. Besichtigung des Isak-Pascha-Schlosses aus dem 18. Jahrhundert. Abendessen und Übernachtung in Dogubeyazit .

9. TAG: DOGUBEYAZIT - ARTVIN (90km)

Morgens Fahrt durch die vulkanische Landschaft nach Ani, einer mittelalterlichen Grenzstadt zu Armenien. Sie erleben ein landschaftlich wunderschönes Gebiet mit seinen kleinen Dörfern und hilfsbereiten Menschen. Die natürliche Freundlichkeit der hier lebenden Menschen wird Sie überraschen. In Ani besichtigen Sie die Ruinen der ehemaligen Handelsstadt an der Seidenstraße mit der Gregorskirche aus dem Jahre 1215. Weiterfahrt Richtung Schwarzes Meer. Abendessen und Übernachtung in Artvin.

10. TAG: ARTVIN - TRABZON (235km)

Morgens Fahrt nach Trabzon, einer wichtigen Hafenstadt mit interessanten Sehenswürdigkeiten. Unterwegs fahren Sie durch Teeplantagen an den Ufern des Schwarzen Meeres und besichtigen das berühmte Sümela Kloster aus dem 12. Jh, das in 1.300 m Höhe versteckt in einer steilen Felswand liegt. In dieser Anlage lebten bis in die 20er Jahre noch Mönche. Dies ist einer der Höhepunkte dieser Rundreise. Der Aufstieg von der Talsohle bis zum Kloster ist relativ anstrengend (Dauer ca. 1 Stunde). Weiterfahrt nach Trabzon. Abendessen und Übernachtung in Trabzon.

11. TAG: TRABZON - AMASYA (475km)

Besuch der byzantinischen Kirche Hagia Sophia aus dem 13. Jahrhundert. Danach verlassen wir Trabzon und fahren durch wunderschöne, üppig grüne Schwarzmeer-Landschaften nach Amasya. Abendessen und Übernachtung in Amasya.

12. TAG: AMASYA - KAPPADOKIEN (360km)

Amasya, in einer Schlucht des Yesilirmak-Flusses gelegen, ist der Geburtsort des berühmten Geographen Strabo. Die Burg stammt vermutlich aus der hellenistischen Epoche. Die Felsengräber auf der Fassade des Felsenhügels waren Gräber der pontischen Könige. Weitere Besichtigung der osmanischen Bauwerke: Gök Medrese, Beyazit Moschee und Konak (Herrenhaus). Nachmittags Fahrt durch abwechslungsreiche Landschaften nach Kappadokien. Abendessen und Übernachtung in Kappadokien.

13. TAG: KAPPADOKIEN

Ganztägige Besichtigung der faszinierenden Mondlandschaft von Kappadokien, die durch Erosion aus den Tuffschichten des erloschenen Vulkans Argäus entstanden ist. In der frühchristlichen Zeit bauten die Menschen hier Höhlen, Kapellen, Klöster und sogar unterirdische Städte, in denen bis zu 40.000 Menschen lebten. Höhepunkte sind die Besichtigungen des Freilichtmuseums von Göreme mit Höhlenwohnungen und -kirchen sowie einer unterirdischen Stadt. Den Tag schlieβen wir mit dem Besuch einer Teppichfabrik ab, in der Sie die traditionelle Teppichknüpfkunst Anatoliens kennen lernen. Abendessen und Übernachtung in Kappadokien.

14. TAG: KAPPADOKIEN - ANTALYA (550km)

Auf der Weiterfahrt nach Konya wird die berühmte Karawanserei-Sultanhani aus dem 13. Jahrhundert besichtigt. Konya, in der Antike “Iconium”, war die Hauptstadt und das größte Kulturzentrum der Seldschuken. Besichtigung des berühmten Mevlana-Klosters der “Tanzenden Derwische” mit angrenzendem Museum. Weiterfahrt durch eine wunderschöne Landschaft über das Taurusgebirge nach Antalya. Abendessen und Übernachtung in Antalya.

15. TAG: TRANSFER

Transfer zum Flughafen für den Rückflug. Auf Wiedersehen!

INKLUSIV-LEISTUNGEN

  • Flüge hin und zurück
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühr
  • Begrüßung und Abholung durch die Reiseleitung am Flughafen
  • Staatlich geprüfte, qualifizierte Reiseführung
  • Alle Transfers vor Ort
  • Fahrten mit klimatisierten, modernen Bussen
  • 14 Übernachtungen in 4-Sterne-Hotels mit Halbpension
  • Komfortable Zimmer mit Bad oder Dusche + WC
  • Alle Eintrittsgelder