Türkische Küche

In der Türkei hat sich über Jahrtausende eine Küche entwickelt, die von unzähligen Generationen kunstfertiger Köche veredelt und am osmanischen Hof in Istanbul zu höchster Vollkommenheit gebracht wurde.

Aus religiösen Gründen wird Schweinefleisch in der Türkei nicht gegessen. Aber in seltenen Hotels und Lokalen wird es angeboten. Handelsüblich sind Rind- Lamm- und Kalbsfleisch. Die türkische Küche ist nicht halb so kompliziert wie die orientalisch anmutenden Namen ihrer Gerichte und, obwohl sie eigentlich internationale Beachtung verdient, wird sie erst langsam bekannt.

Wer mag keine "Frauenschenkel"? Wer möchte nicht den, "Frauennabel" probieren? Wer interessiert sich nicht für die ",Brautsuppe "? Wer kennt die folgenden Gerichte: "Finger des Wesirs ", "Dem Herrscher hat's gefallen", " Der Imam fiel in Ohnmacht" ?

Wer in die Türkei kommt, wundert sich zunächst einmal, daß Knoblauch nur in wenigen Rezepten verwendet wird und wundert sich auch über die vielen Gemüsesorten, die erst langsam in Europa ein Begriff werden (Okra, Kichererbsen, Erdbirnen). Wer weiß, daß es über 40 verschiedene Auberginengerichte gibt? !!!Gewürzt wird oft nur mit Salz und Pfeffer, exotische Gewürzmischungen sind selten, ebenfalls werden selten Kräuter zum Kochen benutzt, als Tee dagegen findet man sie häufig und in vielen Variationen.

Um die vielfältigen Genüsse der türkischen Küche kennenzulernen, sollte man unbedingt einmal einen Fischrestaurant aufsuchen, die eine Fülle raffinierter Vorspeisen der so genannten, "Meze " in verschiedenen Sorten in kleinen Mengen zum Kosten servieren.

Einem türkischen Spruch nach ," sollen erst die Augen und dann der Magen gesättigt werden ". Die Türken lieben es, sich beim Abendessen bei einem Glas, "Raki" zu unterhalten und die Köstlichkeiten auf den Tellern zu genießen. Je nach Saison, können Sie sich einen frischen Fisch, welcher gerade noch im Meer schwamm, köstlich zubereiten lassen. Dieser exklusive Genuß ist zwar nicht gerade billig, aber für deutsche Verhältnisse immer noch preiswert.

Für die türkische Familie hat das gemeinsame Essen einen hohen Stellenwert, besonders das Abendessen wird der kulinarische und gesellige Höhepunkt der Familie. Meist wird Rind oder Lammfleisch mit viel Gemüse serviert, als Beilage wird Reis oder Weizengrütze gereicht. Immer findet man Weißbrot und Salate. Zum Nachtisch wird entweder "Baklava" (Blätterteig mit Nüssen), Pudding oder Obst angeboten.

KLEINES SPEISELEXIKON

SPEISELOKALE

BÜFE

Meist ein Stehlokal, in dem verschiedene Kleinigkeiten (Snacks) angeboten werden

ÇAY BAHÇESI

Teegarten, hier wird oft auch neben Kaffe, Tee und Erfrischungsgetränke, manchmal auch Alkohol ausgeschenkt.

ÇAYHANE/ÇAYEVI

Teehaus + Kaffeehaus

ISKEMBECI

Gebratene Schafsköpfe und "Kuttelsuppe" (kuhmangen) werden hier serviert.

KAHVALTI SALONU

Frühstückslokal.

KAHVEHANE /KIRAATHANE

Kaffeehaus.

KAFETERYA

das bessere Kaffeehaus/Cafeteria

KÖFTECI

Lokal ,das auf Köfte (Hackfleischballchen) spezialisiert ist.

KEBAPCI/KEBAP SALONU

Lokal, deren Spezialität Kebab (am Spieß Gebratenes hammel- und/oder Rindfleisch) und Fladenbrot sind.

LOKANTA

Es gibt meist nur ein oder zwei Tagesmenüs, Sie können sich jedoch Ihr Menü auch persönlich Zusammenstellen. Der Koch wird nichts dagegen haben, wenn Sie ihm über die schauen möchten.

MEYHANE

"Kneipe ", hier wird auch Bier und Raki (Anisschnaps) augeschenkt.

PASTANE

Konditorei, die evtl. auch über Sitzgelegenheiten verfügt /Cafe.

RESTORANT

Ein Restaurant, im internationalen Sinne, hier liegen Speise- und Getränkekarten aus.

TRINKLOKALE

Bzw. Einrichtungen in denen es nur trink- und nichts essbares gibt.

BÖREK

Gefüllter Blätterteig mit Schaukskäse, Hackfleisch oder Spinat

SUPPEN

TAVUK ÇORBASI
Hühnersuppe YAYLA ÇORBASI
ISKEMBE ÇORBASI

Kuttelsuppe

YAYLA ÇORBASI
Suppe mit Reis, Dill und Joghurt


MERCIMEK ÇORBASI
Linsensuppe


KALTE VORSPEISEN

ARNAVUT CIGERI
Leberstücke mit verschiedenen Gewürzen
IMAM BAYILDI
In Öl gedünstete Auberginen gefüllt mit Zwiebeln, Tomaten und Knoblauch
BARBUNYA PILAKISI
Rote Trockenbohnen in Tomatensauce
SARMA
Gefüllte Weinblatter (mit Reis , Pinienkernen, u.a.)
CACIK
Joghurt mit Gurke, Dill und Knoblauch
ZEYTIN
Oliven







WARME VORSPEISEN
KIZARTMA
In Öl ausgebackenes Gemüse

GÖZLEME
Gefüllter, dünner Blätterteig

MIDYE TAVASI
Panierte, in Öl ausgebackene Muscheln
SALATE
ÇOBAN SALATASI
Gemischter Salat (Tomaten, Paprika, Gurken und Zwiebeln)
PIYAZ SALATASI
Salat aus weißen Bohnen mit Zwiebeln
YESIL SALATA
Grüner Salat
FLEISCH
ADANA KEBABI
Hammelfleishchspiess , meist scharf gewürzt.
CIGER
Leber.
KÖFTE/IZMIR KÖFTE
Frikadellen /in Tomatensauce.
KUZU TANDIR
Lammbraten vom Holzkohlenfeuer.
BIFTEK
Beefsteak.
ÇÖP SIS
Kleine Fleischstückchen am Spies gegrillt.
TAVUK
Huhn.


BONFILE
Steak.
GÜVEÇ
Lammfleisch mit Gemüse im Ofen geschmort.
DÖNER KEBAP
Gewürztes Fleisch vom Drehgrill.

FISCHE

ALABALIK
Forelle.
KALKAN
Steinbutt
KIRLANGIÇ
Knurrhahn.
MERCAN
Brassenart.
USKUMRU
Makrele.
BARBUNYA
Seebarbe.
KARAGÖZ
Seebrasse.
LEVREK
Seebarsch.
MIDYE
Muschel.
KARIDES
Crevetten, Garnelle.
ISTAKOZ
Hummer.
KEFAL
Meeräsche.
LÜFER
Blaufisch.
TON BALIGI
Thunfisch.
KALAMAR
Tintenfisch.